Willkommen auf www.stnikolaus-steinheim.de

Das Online-Portal der Pfarrgemeinde St. Nikolaus in Hanau-Steinheim.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen.

 

Auf unserer Internetseite, auf der sich aktuell 31 Bereiche, darunter viele Gruppen und Einrichtungen, mit insgesamt 158 Galerien und zusammengenommen 7.312 Bildern präsentieren, möchten wir Sie über unsere Pfarrei und unsere Veranstaltungen informieren.

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude auf unserer Internetseite!

 
Aktuelle InformationenAktuelle Termine
Literatur im Dezember  zum Bereich


Zuhause...

wer ist denn schon bei sich
wer ist denn schon zu hause
wer ist denn schon zu hause bei sich
wer ist denn schon zu hause
wenn er bei sich ist
wer ist denn schon bei sich
wenn er zu hause ist
wer ist denn schon bei sich
wenn er zu hause bei sich ist
wer denn


Elfriede Gerstl - In: Neue Wiener Mischung

Nachtwallfahrt 2017  zum Bereich


Nachtwallfahrt: "Über sieben Brücken musst du geh`n"


Unter dem Leitwort "Über sieben Brücken musst du geh`n" fand am ersten Freitag im November (03.11.2017), traditionell die durch den BDKJ und Runden Tisch Seligenstadt vorbereitete Nachtwallfahrt im Dekanat auf die Liebfrauenheide statt. Zwei Gruppen machten sich von den beiden Startpunkten St. Gabriel, ehemals Karmel, in Hainburg und St. Margareta in Froschhausen auf den Weg über die Brücken des Lebens. Impulse, Lieder und Gebete sowie kleine Aufträge, wie z.B. das bewusste Wahrnehmen von Zeit, gaben den Teilnehmenden Gelegenheit zur Ruhe zu kommen. Nachdem beide Gruppen unterwegs Stationen zu Kindheit, Jugend und Erwachsensein gemacht hatten, trafen sie sich zur gemeinsamen Andacht auf der Liebfrauenheide.

Dort angekommen feierten sie die gemeinsame Abschlussandacht unter der geistlichen Leitung von Pfarrer Thomas Weiß. In seinem Impuls sprach Pfarrer Weiß zu Tod und Auferstehung, der letzten Brücke des irdischen Lebens. Die Wallfahrer konnten ihre Bitten in den Fürbitten, Impulsen und Liedern zu Gott bringen, bevor Pfarrer Weiß den Schlusssegen spendete und die Andacht liturgisch beendete. Im Anschluss bestand die Möglichkeit zur Begegnung bei warmen Getränken und Lebkuchen.

Steven Barth
Dekanatsvorstand BDKJ Seligenstadt
Jahresabschluss des BDKJ & Runden Tisch  zum Bereich

Am 29.11.17 trafen sich die Mitglieder des „Runden Tisches“ gemeinsam mit dem Dekanatsvorstand, um den traditionellen Jahresabschluss in gemütlicher Runde zu feiern. Drei Raclette-Grills sorgten für wohlige Wärme und bald auch duftende, wohlschmeckende Erlebnisse. Auch einige neuartige Variationen wurden ausprobiert, z.B. mit Pizzateig und Rührei/Omlette. Im Mittelpunkt stand aber neben der Geselligkeit auch ein Rückblick auf das vergangene Jahr mit der erfolgreichen Klausurtagung in Aschaffenburg und zahlreichen Aktivitäten und Angeboten für junge Christen im Dekanat Seligenstadt. Erst zu mitternächtlicher Stunde trennte man sich schließlich in Vorfreude auf die noch anstehenden beiden Veranstaltungen - die Friedenslichtaussendung in Bensheim am 17.12.2017 und das Taize-Gebet am 18.12.2017 in Steinheim.

Tobias Herr

Dekanatsvorstand BDKJ Seligenstadt
Adventsabend der kfd  zum Bereich

Advent – Eine Zeit des Wartens

Warten können ist eine Kunst, die viel Zeit braucht und heute kaum noch gefragt ist …
Warten können hat aber etwas mit der Hoffnung zu tun, mit der Hoffnung auf etwas, das versprochen ist, mit der Sehnsucht und mit dem Vertrauen, dass meine Wünsche einmal erfüllt werden …
Zum Wartenkönnen gehört auch die Fähigkeit, sich selber beschenken zu lassen – mit offenen Händen und einem fröhlichen Herzen, ohne gleich wieder etwas dafür zu geben.
Der Advent gibt uns die Möglichkeit, uns neu in der Kunst des Wartens zu üben. Der Adventskranz ist dafür ein schönes Symbol – er erinnert mich daran, warten zu können auf die Fülle des Lichtes, auf die Ankunft Jesu in meinem Leben. -

Einen Abend lang wollen wir die schöne Zeit des Wartens gemeinsam genießen mit meditativen Texten, Singen und Freude am Zusammensein – Nahrung für die Seele.
Für unser Wohlbefinden sorgen begleitend ein kleiner Imbiss und Glühwein Bi...  mehr
Evangelium vom 3. Advent (Gaudete)  zum Bereich

Steven Barth liest das Sonntagsevangelium
Mitten unter euch steht der, den ihr nicht kennt

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Johannes (Joh 1, 6-8.19-28)

Es trat ein Mensch auf, der von Gott gesandt war; sein Name war Johannes.

Er kam als Zeuge, um Zeugnis abzulegen für das Licht, damit alle durch ihn zum Glauben kommen.

Er war nicht selbst das Licht, er sollte nur Zeugnis ablegen für das Licht.

Dies ist das Zeugnis des Johannes: Als die Juden von Jerusalem aus Priester und Leviten zu ihm sandten mit der Frage: Wer bist du?, bekannte er und leugnete nicht; er bekannte: Ich bin nicht der Messias.

Sie fragten ihn: Was bist du dann? Bist du Elija? Und er sagte: Ich bin es nicht. Bist du der Prophet? Er antwortete: Nein.

Da fragten sie ihn: Wer bist du? Wir müssen denen, die uns gesandt haben, Auskunft geben. Was sagst du über dich selbst?

Er sagte: Ich bin die Stimme, die in der Wüste ruft: Ebnet den Weg für den Herrn!, wie der Prophet Jesaja gesagt hat.

Unter den Abgesandten waren auch Pharisäer.

Sie fragten Johannes: Warum taufst du dann, wenn du nicht der Messias bist, nicht Elija und nicht der Prophet?

Er antwortete ihnen: Ich taufe mit Wasser. Mitten unter euch steht der, den ihr nicht kennt und der nach mir kommt; ich bin es nicht wert, ihm die Schuhe aufzuschnüren.

Dies geschah in Betanien, auf der anderen Seite des Jordan, wo Johannes taufte.
Kirchenübernachtung 2017  zum Bereich


"Mit den Engel auf den Weg nach Weihnachten"


So lautet der Titel der Übernachtung in der St. Nikolauskirche, um sich auf das Weihnachtsfest vorzubereiten.

Die Übernachtung wird in der Nacht vom Freitag, 22. Dezember auf Samstag, 23. Dezember 2017 stattfinden.

Eingeladen sind alle Kinder ab der 2. Klasse und Jugendliche, die in die Grundschule und in die weiterführende Schule gehen. Wir beginnen um 19:00 Uhr. Wir werden im gemeinsamen Spielen und Basteln Weihnachten für uns entdecken. Es wird auch einen kleinen Imbiss zwischendurch geben. Da einige Kosten anfallen werden, bitten wir 5,00 € zur Übernachtung mitzubringen.

Am Morgen des 23. Dezembers werden wir zusammen frühstücken. Nach gemeinsamen Packen und Aufräumen wird die Nacht morgens um 09:00 Uhr beendet sein. Dann können die Kinder abgeholt werden.

Folgendes ist mitzubringen:
  • Schlafsack und Isomatte,
  • Schlafanzug,
  • Taschenlampe,
  • gute Schuhe zum Laufen,
  • etwas Warmes zum Anziehen und
  • Hausschuhe.


Damit wir planen können, seid so gut und meldet Euch bis zum 18. Dezember im Pfarrhaus St. Nikolaus an.

Noch fragen? Dann ruft mich einfach an. Telefon (06181) 6 75 08 64.

Für das Vorbereitungsteam
Inge Stöckel
Gemeindereferentin

Taizégebet  zum Bereich



www.stnikolaus-steinheim.de © 2003 - 2017 by Giuseppe Abrami