Willkommen auf www.stnikolaus-steinheim.de

Das Online-Portal der Pfarrgemeinde St. Nikolaus in Hanau-Steinheim.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Seite begrüßen zu dürfen.

 

Auf unserer Internetseite, auf der sich aktuell 30 Bereiche, darunter viele Gruppen und Einrichtungen, mit insgesamt 157 Galerien und zusammengenommen 7.274 Bildern präsentieren, möchten wir Sie über unsere Pfarrei und unsere Veranstaltungen informieren.

 

Wir wünschen Ihnen viel Freude auf unserer Internetseite!

 
Aktuelle InformationenAktuelle Termine
Erstkommunionvorbereitung 2017/2018  zum Bereich


Schnuppernachmittag für die Erstkommunionvorbereitung 2017 / 2018 in St. Nikolaus & St. Johann Baptist


Zurzeit sind Einladungsbriefe für den neuen Start der Erstkommunion 2017/2018 unterwegs. Wenn Ihr Kind im nächsten Schuljahr die dritte Klasse besucht, möchten wir Sie herzlich einladen zu überlegen, ob es in unseren Pfarrgemeinden St. Johann Baptist und St. Nikolaus das Sakrament der Ersten Heiligen Kommunion empfangen möchte.

Hierzu sind die Familien herzlich zu einem "Schnuppernachmittag" für die ganze Familie (künftige Kommunionkinder, Eltern und Geschwister) in die Kindertagesstätte St. Johann Baptist in die Schachenwaldstraße 12, am Sonntag, den 25. Juni 2017 eingeladen.
Wir beginnen um 14:00 Uhr und möchten den Schnuppernachmittag gegen 17:30 Uhr mit einer gemeinsamen Andacht beenden.
Dieser "Schnuppertag" ist der verbindliche Start zum Vorbereitungskurs der Erstkommunion 2017 / 2018.

Sollten Sie den oben genannten Brief nicht erhalten haben, können Sie sich gerne im Pfarrbüro St. Nikolaus melden.

Inge Stöckel
Gemeindereferentin
Kerb 2017 – Was ist denn da los?

Die DJK-Kerbborschen feiern in diesem Jahr vom 21.07.2017 bis 23.07.2017 (Freitag – Sonntag) die 45. Kerb anlässlich des Kirchweihfestes der Pfarrei St. Nikolaus.

In diesem Jahr wird es einige Neuerungen geben, die unsere Kerb bereichern werden. Die wohl größte Neuerung wird sein, dass unsere Kerb den Standort wechselt: Von unserem längjährigen Festplatz im Hof des Steinheimer Getränkemarktes
an der Ludwigstraße zieht die Kerb, mit "Sack und Pack" auf den großen Parkplatz unterhalb der Kulturhalle, in der Uferstraße. Unser neuer Platz bietet einige Gestaltungsmöglichkeiten, so dass in diesem Jahr ein kleiner Vergnügungspark Spaß für Groß und Klein bereithält. Sie dürfen gespannt sein!

Neben den bekannten und beliebten Speisen, wie Flaaschworst, Haxen und Kerbbraten, wird es in diesem Jahr erstmals ein vegetarisches Gericht geben, welches aus mehr als nur Pommes Frittes besteht. Samstags und sonntags ist für Kaffee und Kuchen gesorgt.
Dem Verweilen auf unserer Kerb steht also, auch Dank eines großzügigen Zeltes und eines Biergartens, nichts mehr im Wege!
Das genaue Kerbbprogramm folgt dann in der nächsten Ausgabe unserer Mitteilungen; die Kürung des 45. Kerbborschs findet wie gewohnt am Samstagabend statt. Zur Kürung und auch zu den anderen Kerbtagen sind Sie ganz herzlich eingeladen und wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Die Kerbborschen
Tagesfahrt in den Europapark  zum Bereich

Die Sommerferien stehen vor der Tür und für viele ist das eine Zeit der Urlaube, der Zeltlager, der Ferienspiele, der Sonne und der Entspannung. Vielfältige Angebote stehen uns zur Verfügung.

Für Kinder und Jugendliche aus dem Dekanat steht in der dritten Ferienwoche ein weiteres Angebot zur Verfügung. Die Ministranten im Dekanat Seligenstadt organisieren, in diesem Jahr, einen Tagesausflug in den Europapark nach Rust. Am Dienstag, dem 25.07.2017 steht ein ganzer Tag mit viel Spaß auf dem Programm.

Das Angebot ist offen für alle Kinder und Jugendlichen; die Teilnahmezahl ist begrenzt und es zählt die Reihenfolge der Anmeldungen. Die Teilnehmergebühr für den Tagesausflug beträgt für Messdienerinnen und Messdiener (aus St. Nikolaus), sowie die Anwärter 40,00 € pro Person; für alle nicht Messdiener 50,00 €. Geschwister zahlen je 10,00 € weniger. Der Anmeldeschluss ist der 04.07.2017!

Die Anmeldungen gibt es es hier und läuft ab so fort; wir freuen uns auf viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer wünschen allen, schon heute, schöne Sommerferien.

Die Messdiener



Die Anmeldung zum Tagesausflug in den Europapark!
Kirchweih 2017

Aus unserem Pfarreienverbundsmantel


Sommerferien! Urlaub! Auszeit!


Geh aus, mein Herz, und suche Freud
in dieser lieben Sommerzeit
an deines Gottes Gaben;
schau an der schönen Gärten Zier
und siehe, wie sie mir und dir
sich ausgeschmücket haben,
sich ausgeschmücket haben.

Ich selber kann und mag nicht ruhn,
des großen Gottes großes Tun erweckt
mir alle Sinnen;
ich singe mit, wenn alles singt,
und lasse, was dem Höchsten klingt,
aus meinem Herzen rinnen,
aus meinem Herzen rinnen.


Mit diesen beiden Strophen, einem Auszug aus dem Sommer-gedicht von Paul Gerhardt (evangelischer Pfarrer), wünschen wir allen, egal ob zu Hause geblieben, am Strand liegend, die Berge erklimmend, per Fahrrad, zu Fuß, mit dem Auto, dem Flugzeug oder sonst wie unterwegs sind, eine wunderbare, traum-hafte, stressfreie, ereignisreiche und glückliche Auszeit.

Für die Pfarreien Steinheim und Klein-Auheim,
Kornelia Gieles und Beate Schroth
Das Sommerfest von St. Nikolaus ist vorbereitet  zum Bereich

Liebe Mitglieder und Freunde der Kirchengemeinde St. Nikolaus,

Der Sommerfest-Ausschuss von St. Nikolaus hat die letzten Vorbereitungen für das Fest getroffen. Auf dem Wallfahrtsplatz an der St. Nikolaus-Kirche soll vom 1. bis 3. Juli 2017 ein frohes und gemütliches Fest für die Familie gefeiert werden. Wichtig ist auch, dass dort am Samstagnachmittag von 14:00 bis 18:00 Uhr das Kindergartenfest stattfindet.

Am Samstagabend wird das TFC-Blasorchester, am Sonntag-morgen beim Gottesdienst und Frühschoppen der Posaunenchor und am Sonntagabend der Orchesterverein für die musikalische Gestaltung sorgen.
Es gibt auch ein großes Angebot für Kinder mit dem Karussell und am Sonntag die beliebten Kutschfahrten, eine Schmink-Stunde und Tanzvorführungen.

Für das leibliche Wohl werden viele leckere Sachen angeboten. Auch Kaffee und Kuchen wird an allen Tagen dabei sein.
An allen Festtagen ist die Kirche geöffnet, festlich mit Kerzen gesc...  mehr
Kuchenspenden für unser Sommerfest  zum Bereich

Liebe Gemeindemitglieder!

Heut‘ will ich mich wieder an Sie wenden,
fürs Pfarrfest erbitt´ ich reichlich Kuchenspenden.
Denn das weiß jeder, ob Mann, ob Frau, ob Kind,
dass die selbstgemachten doch die Besten sind!

Und geh ich euch damit auch auf den Wecker,
Bitt‘ ich herzlich alle Hobbybäcker:
eure besten Rezepte raus zu suchen,
vielleicht auch was Neues zu versuchen!

Wir nehmen jede Ihrer Kreationen dankbar an,
Verkaufen es für den guten Zweck ja dann.
Unser Kuchenbuffet liegt in Ihren Händen,
darum bitte ich Sie um zahlreiche Spenden!
Es wär‘ mir eine Freude, da muss ich nicht lügen,
würde unter Ihren KUCHENSPENDEN die Tische sich biegen!

Für all Ihre Kuchenspenden jetzt schon ein „Danke schön“
Und freue mich darauf Sie alle im Pfarrfest–Café wieder zu sehen!

Ihr...  mehr
Die Zukunft von Casa do Menor in St. Nikolaus  zum Bereich

Wie in vergangenen Veröffentlichungen dargestellt, hat das Projekt "Casa do Menor", welches seit 1988 von der Pfarrgemeinde gefördert wird, ein Unterstützungs- sowie Betreuungsdefizit. Nach unserem Aufruf sowie nach einigen Gesprächen konnte leider kein neuer Projektverantwortlicher gefunden werden.
Der Pfarrgemeinderat hat daher, wie angekündigt, nach ausführlicher Diskussion in seiner Sitzung vom 26.04.2017 folgendes festgelegt:

  • Aufgrund des geringen Spendenvolumens, welches die zugesagte jährliche finanzielle Unterstützung, ohne pfarrei-eigene Mittel hinzuzunehmen, unmöglich macht, sowie aufgrund eines fehlenden Projektverantwortlichen, wird die offizielle Unterstützung des Projektes "Casa do Menor" seitens der Pfarrgemeinde St. Nikolaus eingestellt.
  • Alle aktuellen Spenderinnen und Spender werden persönlich darüber informiert und gebeten ihre Spenden künftig direkt nach Dieburg (Hauptverantwortliche für das Projekt) zu überweisen.
  • Der noch auf dem Pfarrei-Konto vorhandene Betrag wird vollständig an "Casa do Menor", ebenfalls über Dieburg, weitergeleitet.
  • Sollte in Zukunft der Wille zur gezielten Unterstützung, basierend auf Spendenaktionen, bestehen, steht dieser Intention nichts im Wege, sofern dies mit dem Pfarrgemeinderat abgestimmt wurde.

Obwohl diese Lösung nicht unseren Idealvorstellungen entspricht und es sicherlich einige gibt, welche hierüber verärgert oder gar enttäuscht sein werden, halten wir diese Entscheidung doch für richtig und konsequent. Es ist unfair gegenüber den Spenderinnen und Spendern und gegenüber den Projektpartnern in Dieburg, wenn der Status eines Projektes unklar und eine zugesagte Unterstützung nicht sicher ist.
Für uns ist dies auch ein Zeichen, dass nicht alle Projekte und Initiativen auf ewig bestehen können, wenn es nicht immer wieder Frauen und Männer gibt, welche diese begleiten, betreuen und sich darum kümmern.

Wir wünschen dem Projekt für die Zukunft alles Gute und danken nochmals allen Spendern, die in das Projekt unterstützt haben! Unser Dank gilt auch Frau Lemmer, welche sich seit Anfang an bis Ende 2014 um das Projekt "Casa do Menor" in St. Nikolaus gekümmert hat.


Giuseppe Abrami
Vorsitzender des Pfarrgemeinderates
Łukasz Szafera
Pfarrer
Fronleichnam 2017  zum Bereich

Ganz herzlich dürfen wir uns bei allen Beteiligten sowie allen Mitwirkenden am diesjährigen Fronleichnamsfest bedanken. Allen, die schon ab 07:00 Uhr die Bänke und die Musik aufgebaut haben. Den Teams der Blumenteppische, welche schon seit Jahren wunderschöne Blütenbilder legen, sei besonders gedankt!

In diesem Jahr hat uns die KAB am Altar der Kulturhalle aktiv unterstützt, herzlichen Dank für diesen Einsatz!

Allen Engagierten in der Sakristei, dem KMV Excelsa, den Himmelträgern, den vielen Messdienerinnen und Messdienern, für diesen großartigen Einsatz bei diesem „liturgischen Geländespiel“, sowie allen Mitfeiernden der Gemeinde, sei ganz herzlich für ihr Mitwirken gedankt!

Wenn alle mit der Prozession nach St. Johann Baptist ziehen, dann passiert auf dem Wallfahrtsplatz St. Nikolaus noch einiges, was man nicht direkt mitbekommt, denn alles muss wieder abgebaut und verstaut werden. Hier sei in diesem Jahr besonders dem Jungen-Zeltlager gedankt; aufgrund vieler helfender Hände konnten alle Bänke und Stühle in kürzester Zeit wieder verstaut werden.

Da solch ein Hochfest nicht nur am Tag selbst, sondern auch im Vorfeld vorbe- reitet werden möchte, danken wir dem Liturgieausschuss für die Erstellung eines neuen Liedblattes sowie den Messdienern aus St. Nikolaus für das digitale Vorverarbeiten, das Drucken sowie das Zusammenlegen und Heften.

Danke auch dem Team, welches sich um die inhaltliche Gestaltung der Fürbitten sowie der Altäre gekümmert hat.
Nach diesem schönen Gottesdienst konnten sich sicherlich alle, bei schönem Wetter, das Essen und so manches Getränk auf dem Pfarrfest in St. Johann Baptist schmecken lassen; wir haben es uns auch verdient!


Giuseppe Abrami
Vorsitzender des Pfarrgemeinderates
Łukasz Szafera
Pfarrer

Danke an Peter Stender  zum Bereich

Seit Anfang 2010 wurden insgesamt 194 Ausgaben unserer Mitteilungen federführend durch Peter Stender erstellt. Nach dem Tod von Jürgen Sticher hatte er kurzfristig und aus eigenem Antrieb die Aufgabe des Redakteurs übernommen.

In diesen vergangenen sieben Jahren konnten viele gute bis sehr gute Ausgaben unserer Mitteilungen erstellt werden und man kann mit Recht behaupten, dass diese immer kurzweilig, lesenswert und ansprechend gestaltet waren.

Sei es durch die regelmäßigen Gespräche über Inhalte, die eigenverantwortliche Bestückung von interessanten „Lückenfüllern“ sowie die durchgängig stringente und mit viel Herzblut erarbeiteten Details: All dies und noch viel mehr hat allen Beteiligten viel Freude bereitet und sicherlich allen Leserinnen und Lesern aktuelle Gemeindethemen näher gebracht.

Dies ist alles nur möglich gewesen, da es neben interessanten Beiträgen und Berichten, einen gab, der alle „Mitteilungs-Fäden“ in der Hand hielt und der letztlich, um hier aus Goethe‘s Faust zu zitieren, alles zum ganzen fügte:

Peter Stender

Mit großem Bedauern, aber auch mit tiefer Dankbarkeit müssen wir die beruflich bedingte Entscheidung von Peter Stender akzeptieren und danken ihm ganz herzlich für die vergangenen Jahre seines großartigen Engagements und sagen ihm "Vergelt‘s Gott".

Er bleibt uns in der Pfarrgemeinde erhalten, aber nun nicht mehr als Redakteur. So wünschen wir ihm für seinen weiteren beruflichen und natürlich auch privatem Lebensweg alles erdenklich Gute, Gottes Segen!



Giuseppe Abrami
Vorsitzender des Pfarrgemeinderates
Łukasz Szafera
Pfarrer


www.stnikolaus-steinheim.de © 2003 - 2017 by Giuseppe Abrami