Galerie
 
Messdienergemeinschaft St. Nikolaus - Fronleichnam am 23.06.2011
 
Schöne Eindrücke von unserem Gottesdienst mit anschließender Prozession am Hochfest des Leibes und Blutes Christi - Fronleichnam. Bei widererwartend gutem Wetter konnten wir einen sehr schönen Gottesdienst mit einer großen Zahl an Gläubigen aus beiden Gemeinden feiern.
Herzlichen Dank an alle, die zu diesem Guten gelingen beigetragen haben!

 


Am Donnerstag, den 23.06.2011 feierten wir das Hochfest des Leibes und Blutes Christi - Fronleichnam.
 

Bei gutem Wetter zogen wir pünktlich um 09:30 Uhr auf dem Wallfahrtsplatz ein.



 

Einen Teppich aus Blüten wurde wieder von einigen Frauen in aller Frühe gelegt.



Altarinzens.
 

Pfarrer Suerbaum begrüßt alle Mitfeiernden und eröffnet den Gottesdienst liturgisch.



 

Tagesgebet.



 

Verkündigung des Evangeliums durch Diakon Schnell.



 

Pfarrer Suerbaum bei seiner Predigt.



Nach der Predigt folgte die Gabenbereitung mit anschließendem Gabengebet.
 




 

Im Anschluss an das Hochgebet beteten wir das Vater Unser und...



... wünschten uns gegenseitig den Frieden im Friedensgruß.
 

Nach der Kommunion...



... folge das Schlussgebet und die Aussetzung des Allerheiligsten.
 

Die Prozession, die anschließend begann,...



... wurde vom KMV Excelsa musikalisch begleitet.
 

Nachdem alle an ihren "Plätzen" waren, konnte die Prozession...



... beginnen.
 

Inzens des Allerheiligsten.



 

Die Sonne machte die Prozession anstrengend, aber alle haben es tapfer durchgehalten.



Nach ein paar Bildern von Prozessionsweg...
 




 

... kamen wir auch schon an dem ersten Prozessionsaltar an.



 

Dieses Mal wurde der Altar an der Doorner-Halle aufgebaut. Unser gewohnter Ort des Altars, die Kulturhalle, ist eine große Baustelle und die Aufstellung des Altares war dort nicht möglich.



Anschließend setzte sich die Prozession weiter in Richtung St. Johann fort.
 




 




 

Der Baldachin mit Trägern, inkl. der ausgesetzten Eucharistie in der Monstranz darunter.



 




 

Den Postberg hinauf.



 

Pfarrer Suerbaum trägt die Monstranz.



 




 




Die Prozession biegt...
 

... in die Steinheimer Altstadt ein.



 

Am Platz des Friedens erwartete uns der zweite Prozessionsaltar.



 




 




 




 

Verehrung des Allerheiligsten.



 

Lesung und Gebet...



 

... mit anschließenden Fürbitten.



Nach dem Eucharistischen Segen...
 

... setzte sich die Prozession fort.



 

Für die letzten Meter noch einmal Weihrauch auflegen.



In der Altstadt wurde...
 

... es etwas eng.



Aber gute Ministranten können auch in engen Gassen rückwärts Inzensieren.
 




Durch die Steinheimer Vorstadt...
 




 

... ging es über die Darmstädter Straße...



 




... in die von-Eiff-Straße...
 




... zum letzten Altar und Abschluss der Fronleichnamsprozession: Die Marienkirche.
 




Nach der Verehrung des Allerheiligsten...
 

... schlossen sich erneut eine Lesung und Fürbitten an.



Der Abschlusssegen des Fronleichnamsfestes ist...
 




... der eucharistische Segen mit der Monstranz, vorangegangener Oration und anschließendem Te Deum.
 

Der Einzug...



 




... in die Marienkirche.
 

Nachdem das Allerheiligste zurück in den Tabernakel gebracht wurde...



... wurde der Gottesdienst mit der Entlassung und der Sendung in den Alltag beendet.
 

Nach einem schönen und sehr feierlichen Gottesdienst konnten dann alle Beteiligten bei noch strahlendem Sonnenschein das Pfarrfest in St. Johann besuchen.


www.stnikolaus-steinheim.de © 2003 - 2017 by Giuseppe Abrami