Galerie
 
Messdienergemeinschaft St. Nikolaus - Messdienerausflug nach Wiesbaden am 26.11.2011
 
Bilder von unserem gemeinsamen Messdienerausflug nach Wiesbaden. Unser Ziel war das Erfahrungsfeld im Schloss Freudenberg sowie der Wiesbadener Weihnachtsmarkt.
Wir hoffen allen mit unserer Bildergalerie einen Einblick in unseren Ausflug geben zu können. Viel Freude beim Betrachten der Bilder!
 


Am Samstag, den 26.11.2011 machten sich 13 Messdienerinnen und Messdiener auf dem Weg nach Wiesbaden...
 

... zu ihrem Messdienerausflug.



Mit der S-Bahn ging es...
 

... morgens zeitig los,...



... um rechtzeitig in Wiesbaden anzukommen.
 




 

Dort hieß es warten...



 

... auf den Bus,...



... der uns zum Schloss Freudenberg, unserer 1. Station des Tagesausfluges, brachte.
 




Bevor unser Führung begann, konnten...
 

... wir uns einen ersten Eindruck von dem Gelände um Schloss Freudenberg machen...



... und auch einige Übungen...
 

... ausprobieren.



Schon das war ein Riesenspaß.
 




Alle Stationen, egal ob im Haus oder im Freigelände, waren gut beschrieben und gaben Aufschluss über die Funktionalität.
 

Die Hinterseite von Schloss Freudenberg.



Auf diesem Erfahrungsfeld...
 

... gibt es wirklich viel zu erfahren.



Eine Doppelschaukel...
 

... hilft dabei, dass, wenn einer schaukelt, der andere mitschaukelt.



 

Man musste auch versuchen, das eigene Gleichgewicht und das der anderen zu finden.



 




 

Auf dem Kletter-Baumstämmen...



... lies sich so mancher sein Frühstück auf einem besonderen Fleck schmecken.
 




Pünktlich um 11:00 Uhr konnte unsere Führung beginnen.
 

Uns wurde...



... viel gezeigt und wir konnten auch...
 

... aktiv am Erfahrungsfeld teilhaben und teilnehmen.



Unbewusstes wurde...
 

... bewusst und verständlich erklärt.



Selbst Selbstverständliches wie das Laufen wurde durch das Rückwärtsgehen bewusster.
 




Anschließend ging es in ein Labyrinth...
 

... die einen rannten,...



... die anderen gingen eher gemütlich.
 

Letztendlich kamen wir alle in der Mitte,...



... dem Zentrum des Labyrinthes an. Doch wo liegt unser Zentrum?
 

Weiter ging es...



... durch den Wald...
 




... in das Innere des Schlosses.
 

Hier gab es mindestens...



... genauso viel zu Entdecken...
 

... wie im Außengelände.



Sandformen durch die Vibration eines Geigenbogens.
 




 




Klangtrommeln...
 

... mit Metallstangen.



Bunte Schattenspiele...
 




... warfen auf viele...
 

... ein anderes Licht.



 

Auch das Licht wurde...



... gebrochen...
 

... und in seine Bestandteile gespalten.



Nach unserer Führung hatten wir dann noch etwas Zeit die ein oder andere Station...
 

... zu erkunden, bevor wir uns auf den Weg zu unserer 2. Station des Tagesausflugs machten,...



... zum Wiesbadener Weihnachtsmarkt.
 

Dort gab es viele Stände...



... und es wurde viel geboten.
 




Wir schlenderten in Kleingruppen über den Markt...
 

... und konnten uns alle bei einer warmen Köstlichkeit (Curry-Wurst etc. ) stärken.



Nach einem langen Tag...
 

... traten wir die Heimreise an und...



... fuhren wir mit der S-Bahn anschließend wieder nach Steinheim zurück.
 

Wir hatten einen schönen gemeinsamen Tagesausflug und freuen und schon jetzt auf das nächste Mal; dann aber mit hoffentlich mehr Teilnehmern


www.stnikolaus-steinheim.de © 2003 - 2017 by Giuseppe Abrami