Galerie
 
Messdienergemeinschaft St. Nikolaus - Fronleichnam am 07.06.2012
 
Am Donnerstag, den 07.06.2012 feierten wir für beide Gemeinden gemeinsam das Hochfest des Leibes und Blutes Christi - Fronleichnam. Obwohl das Wetter zunächst einmal etwas unbeständig aussah, wagten wir es trotzdem den Gottesdienst am Außenaltar zu feiern. Die Entscheidung war vollkommen richtig und wir konnten einen schönen Gottesdienst in einer großen Gemeinschaft feiern.
Viel Freude beim Betrachten der Bilder von unserem Festgottesdienst.
 


Am Donnerstag, den 07. Juni 2012 feierten wir in Steinheim Fronleichnam. Trotz der etwas unklaren Wetterverhältnisse entschieden wir uns dazu den Gottesdienst auf dem Wallfahrtsplatz in St. Nikolaus zu feiern.
 

Nachdem alle Messdiener umgezogen und sich die Gemeinde auf dem Wallfahrtsplatz eingefunden hatte,...



... konnte der Gottesdienst mit dem Einzug beginnen.
 

Altarinzens.



 

Musikalisch wurde unser Gottesdienst vom katholischen Musikverein Excelsa unterstützt.



 

Pfarrer Suerbaum trägt das Tagesgebet vor.



Ein Blick auf die Fahnen- und Kreuzträger.
 

1. Lesung.



Ein Blick über die mitfeiernde Gemeinde.
 




Obwohl das Wetter vor dem Gottesdienst nicht all zu gut aussah, saßen doch nicht so viele Leute in der Kirche wie erwartet.
 

2. Lesung.



Evangeliumsprozession...
 

... mit anschließender Verkündigung des Tagesevangeliums.



Nach dem Evangelium hält Pfarrer Suerbaum seine Predigt zum Fronleichnamstag.
 




 

Viele Plätze waren belegt,...



... jedoch hätte keiner stehen müssen.
 




 

Nach der Predigt zum Credo.



 

Die Fürbitten.



Nach den Fürbitten folgt die...
 

... Gabenbereitung...



 

... und die Altarinzens.



 




 




 

Priesterinzens und...



... Volksinzens.
 




 

Nach dem Sanctus.



 




Gemeinsames Vater Unser.
 




Nach dem Friedensgruß folgt die Brotbrechung...
 

... und die anschließende Kommunionspendung.



 

Gut sichtbar sind die Kommunionhelfer durch die sie begleitenden Fahnen.



Nach dem Dank und dem Schlussgebet folgt die Aussetzung des Allerheiligsten.
 

Zur Aussetzung hören wir einen Text.



Nach der Inzens und dem Segen...
 

... wird das Allerheiligste in der Monstranz über den Blütenteppich getragen.



Anschließend sammeln sich alle zur Prozession.
 

Die Prozession beginnt.



 




 

Die Kommunionkinder nehmen, noch einmal in ihrer feierlichen Kommunionkleidung am Gottesdienst teil. Ein Zeichen dafür, wie wichtig dieser Gottesdienst ist.



Höhere Ministration...
 

... und Flambeaux, die das Allerheiligste flankieren.



 

Inzens.



 

Auch unterwegs begleitete uns der katholische Musikverein Excelsa.



Durch Steinheims Sraßen...
 

... ging es...



 




 




 

... bis zu unserem ersten Altar...



... an der Doorner Halle.
 

Hier machten wir Station,...



... hörten Texte zum Thema Begegnung ("Alles wirkliche Leben ist Begegnung", Martin Buber)...
 




 




 




... und erhielten den Segen,...
 

... bevor wir unsere Prozession fortsetzen.



 




Leider spielte das Wetter unterwegs dann doch nicht 100%ig mit, jedoch...
 

... brachte dies niemanden aus der Ruhe



 

Viele waren ohnehin mit einem Regenschirm ausgestattet.



Unterwegs konnte man alles gut verstehen, da die Messdiener sich um die Lautsprecher-Übertragung kümmerten.
 

Nein, diese Messdiener haben nicht die Richtung verfehlt, die Inzensen werden im Rückwärtsgehen durchgeführt.



 

Am Prozessionsweg entlang...



... erreichten wir bald unsere zweite Station,...
 

... den Altar am Platz des Friedens, in der Steinheimer Altstadt.



Dort angekommen,...
 

... machten wir auch hier Station.



 




 

Auch an dieser Station hörten wir wieder Texte der Begegnung, die höchste Begegnung ist die Begegnung mit Gott.



 




 

Nach dem Segen...



... machten wir uns auf den Weg zur letzten und abschließenden Station unserer Prozession.
 




In der Altstadt...
 




 

... wurde es hier und da etwas eng,...



... jedoch sobald wir...
 

... die Vorstadt erreichten, konnten wir wieder die ganze Straße ausnutzen.



 




Mit der Alten Pfarrkirche St. Johann im Rücken,...
 

... waren wir schon blad am Ziel unserer Prozession...



 

... angekommen.



 




 




Nur noch wenige Meter...
 




... und wir bogen...
 

... in die Straße...



... zur Marienkirche ein. Hier fand die Prozession ihren Abschluss.
 




 




 




 




 




 




Abschließende Worte zur Prozession,...
 

... Inzens...



 




... und Schlusssegen...
 

... mit anschließendem feierlichen Einzug in...



 

... die Marienkirche rundeten unseren Fronleichnamsgottesdienst inkl. Fronleichnamsprozession ab.



 




 




 

Nachdem das Allerheiligste in das Tabernakel überführt wurde,...



 




... endete auch der Gottesdienst für die Messdiener.
 

Dankesworte von Pfarrer Suerbaum für den tollen Einsatz folgten sogleich.



Danach hieß es wieder Umziehen und für die Älteren: ...
 

... alle Gewänder wieder ordnungsgemäß und ordentlich verstauen.



 

Nach einem schönen Gottesdienst danken wir allen Beteiligten für ihren tollen Einsatz und ihr großes Engagement mit diesem schönen "Gruppenfoto"!



www.stnikolaus-steinheim.de © 2003 - 2017 by Giuseppe Abrami