Galerie
 
Messdienergemeinschaft St. Nikolaus - Einstimmungsgottesdienst auf die Romwallfahrt 2014
 
Die Abendmesse am 9. November 2013 wurde als Einstimmungsgottesdienst auf die Romwallfahrt 2014 gestaltet. Er stand unter dem Motto der Wallfahrt: frei! Darum ist es erlaubt, Gutes zu tun.
 


Kniebeuge nach dem Einzug.
 

Verehrung des Altars.



Kaplan Felix Edomobi eröffnet den Gottesdienst.
 

Vor dem Tagesgebet.



Kaplan Edomobi spricht stellvertretend für die versammelte Gemeinde das Tagesgebet.
 

Das Evangelium wird abgeholt.



Das Evangelium wird in einer Prozession zum Ambo getragen.
 

Währenddessen wird das Halleluja gesungen.



Der Ambo ist der Ort der Schriftverkündung.
 

Nach der Lesung aus dem Evangelium wird das Buch mit dem Wort Gottes der Gemeinde zur Verehrung gezeigt.



Anstelle der Predigt gab es ein kleines Spiel: Eine Messdienerin trifft auf Jesus und St. Martin.
 

Dabei kommen sie auf das Motto der Romwallfahrt.



 

Während den Fürbitten.



Bei der Gabenbereitung.
 

Bereitung des Kelches mit Wein und Wasser.



Händewaschung des Priesters.
 




Während der Gabenbereitung erfolgt die Kollekte. Die Geldspende ist die Gabe, die die Gemeinde bereitet.
 

Als sichtbares Zeichen wird deshalb die Kollekte vor dem Altar abgestellt.



Während der Präfation.
 

Kaplan Edomobi spricht stellvertretend für alle Versammelten das Gabengebet.



Wandlungsepiklese: Der Priester bittet im Namen aller, dass Gott Brot und Wein annehme und zu Leib und Blut seines Sohnes wandle.
 

Die Herrenworte sind der zentrale Teil der Eucharistiefeier.



Durch den Priester spricht Jesus die Worte, die er beim Letzten Abendmahl zu seinen Jüngern sagte.
 




Verehrung der gewandelten Gaben.
 

Mit der Schlussdoxologie, dem abschließenden Lobpreis, endet der Kanon der Messe.



Das Vaterunser betet der Priester...
 

...mit der Gemeinde.



Beim Friedensgruß.
 




Die Brotbrechung. Weil Jesus als das Lamm Gottes am Kreuz gestorben ist, um die Menschen von den Sünden zu erlösen, wird der Leib Christi (die gewandelte Hostie) gebrochen - Symbol dafür, dass das Opfer Jesu gegenwärtig ist.
 

Vor dem Empfang der Kommunion.



Kelchreinigung nach der Kommunion.
 




Dankgebet nach der Kommunion.
 




 

Informationen zur Teilnahme der Messdienerinnen und Messdiener des Pfarreienverbunds Steinheim/Klein-Auheim an der Romwallfahrt.



Schlussgebet.
 

Schlusssegen.



 




Kniebeuge vor dem Auszug.
 

Auszug.



Nach der Messe wurden selbstgebastelte Messdienerbausteine zur Finanzierung der Romwallfahrt verkauft.
 

Jeder Messdiener wurde in Handarbeit aus Bügelperlen gefertigt und mit einer Seriennummer versehen.



Zu jedem Messdiener gibt es ein Echtheitszertifikat.
 

Haben auch Sie schon Ihren eigenen original Messdienerbaustein?


www.stnikolaus-steinheim.de © 2003 - 2017 by Giuseppe Abrami