Galerie
 
Messdienergemeinschaft St. Nikolaus - Krippenaufbau 2017
 
Kurz vor Weihnachten wurde am Samstag, 23. Dezember 2017, in der St. Nikolauskirche die diesjährige Weihnachtskrippe aufgebaut. Die Wurzeln wurden aus den Außenlager geholt und zusammengeschoben, dahinter Tannenbäume drapiert und mit Lichterketten geschmückt, der Herrnhuter Stern zusammengesteckt sowie die Weihnachtsbäume geschmückt, die das Zeltlager am Tag vorher aufgestellt hat.
 


Zuerst wurde das Bild mit dem Blick auf Jerusalem angebracht. Der Blick auf die Stadt, in der Jesus starb und auferweckt wurde, weist voraus auf Ostern als dem Ziel der Menschwerdung Gottes.
 

Nachdem die Wurzen aus dem Außenlager geholt waren, wurden sie zusammengeschoben ...



... und gesichert, damit die Konstruktion hält.
 

Zum Schluss kam das Dach darauf.



Auch das Dach muss mit den anderen beiden Wurzen verkeilt werden.
 

Sicherheit am Bau: Das Dach wird ebenfalls mit Draht gesichert.



Währenddessen wurden die Kerzen für die Schienen zwischen den Säulen vorbereitet und aufgesteckt.
 

Auch die Tannen mussten hereingeholt ...



... und ausgepackt werden.
 

Sie kamen hinter die Krippe.



Parallel dazu wurde der Herrnhuter Stern aus lauter Spitzen zusammengesetzt.
 

Die Lichterketten für die Tannen werden auf defekte Birnen getestet, ...



... danach kamen sie an die Tannen. Gleichzeitig wurde das Stroh aufgeschüttet.
 

Jeweils zehn Herrnhuter Sterne mussten auf jede der vier Lichterketten aufgesteckt werden - da hat man alle Hände voll zu tun.



Die Krippe ist fast fertig aufgebaut, auch die Scheinwerfer wurden ausgerichtet.
 

Hinter der Krippe schaut Sankt Hieronymus dem Treiben in aller Ruhe zu.



Zum Schluss wurden die Figuren aufgestellt. Nur das Jesuskind fehlt noch.
 

Bis zur Feier der Menschwerdung dauert es noch ein wenig.


www.stnikolaus-steinheim.de © 2003 - 2018 by Giuseppe Abrami