Galerie
 
Glaubenstage 2013 - Auf dem Weg zur Mitte
 
Am Dienstag, den 5. März, haben wir auf dem Kardinal-Volk-Platz ein begehbares Kerzenlabyrinth gelegt.
7 Meter Durchmesser, 560 Kerzen und viele fleißige Helfer ließen die schönen Bilder entstehen, die Sie hier sehen.
 


Wir trafen uns um 17:00 Uhr vor der Alten Pfarrkirche. Frau Dr. Cordula Uischner-Peetz sprach einige einleitende Worte.
 

Zuerst müssen alle Teelichter kurz angezündet werden, damit die Dochte später schneller brennen.



Nun wurden die Becher mit den Teelichtern auf den vorgemalten Labyrinthgrenzen aufgestellt.
 

Wir hatten viele Helfer...



...große...
 

...und kleine.



 




Wenn alle Gläser und Becher stehen...
 

...werden die Kerzen angezündet...



...mit Hilfe...
 

...und Konzentration.



Eine Gruppe Kommunionkinder aus St. Nikolaus war auch dabei.
 




Jedes Labyrinth hat auch eine Mitte. Hier stand unsere "Auf Kreuzfahrt"-Kerze, die uns durch die Glaubenstage begleitet.
 

Alle Kerzen brennen und der Gang durch das Labyrinth kann beginnen...



...begleitet durch Impulse und Gebete, gesprochen von Frau Dr. Uischner-Peetz und Frau Dolgener.
 




In der Mitte befand sich auch eine Schatzkiste.
 




Langsam wurde es dunkel.
 

Viele gingen den Weg durchs Labyrinth mehrmals.



Und immer wieder lockte der Blick in die Schatzkiste.
 




Die Kommuniongruppe mit ihren Katechetinnen.
 

Stimmungsvoller Kerzenschein am Abend.



Das Labyrinth brannte auch noch während der Zeit des Abendgebetes in der Alten Pfarrkirche.
 

Auch nach dem Gebet nahmen sich einige die Zeit, im Labyrinth zu gehen.



Aus der Vogelperspektive.
 




Die Mitte.
 

...und ein Blick in die Schatzkiste.



 


www.stnikolaus-steinheim.de © 2003 - 2018 by Giuseppe Abrami