Galerie
 
Unser Verwaltungsrat - Sicherungsmaßnahmen im Glockenturm
 
Im August 2011 wurden ausführliche Sicherungsmaßnahmen im Glockenturm der St. Nikolaus Kirche durchgeführt. Der Glockenstuhl, über dem sich ein Steg zum befestigen und hissen der Turmfahnen befunden hat, war sichtlich in die Jahre gekommen. Zur Sicherheit aller die die Fahnen aufhängen und auf dem Glockenturm einen Dienst ausüben, wurde ein vollständiges Podest über den Glocken installiert das ein sicheres Arbeiten ermöglicht. Weiterhin wurden zahlreiche alte Leitern aus Holz durch Leitern aus Aluminium ersetzt. Instandsetzungsarbeiten an der Treppenkonstruktion wurden ebenfalls vorgenommen.

Insgesamt hat sich die Arbeit gelohnt und nachdem der Kirchturm anschließend vollständig gereinigt wurde, hat man ein Ergebnis dass sich sehen lassen kann.
 


Der Kirchturm unserer St. Nikolaus Kirche: Von außen schön anzusehen. Verputzt, gestrichen und in einem guten Zustand.
 

Leider sieht der Anblick des Inneren des Turms, nicht so aus. Die vielen Jahre haben der Innenkonstruktion des Turmes zugesetzt und es waren...



... dringend Instandsetzungsmaßnahmen erforderlich.
 

Unsichere Verbindungen...



... alte Holzleitern...
 

... ein schmales Podest über den Glocken zur Fahnenmontage (wobei man zwei Fahnen quasi ohne festen Stand unter den Füßen montiert hat)...



... nur noch halb-verankerte Geländer...
 

... sowie alte Trägerbalken machten ein Arbeiten auf dem Turm sehr gefährlich.



Insgesamt dunkle aussichten für die Ehrenamtlichen die den Turm benutzen.

Zum glück konnte dieser Missstand ohne lange Diskussionen effektiv behoben werden.
 

Professionelle Zimmerläute setzen defekte...



 




 

... Geländer instand.



Erneuerten Bretter, ...
 

... entfernten den alten Steg über den Glocken komplett und installierten ein Flächendeckendes Podest über den Glocken.



Auf dem Podest stehend. Man sieht gut die Befestigungsvorrichtung für die Turmfahnen.
 




 

Neue Stützbalken wurden selbstverständlich auch montiert.



Auch Schutzkästen für die...
 

... Glockenantriebsräder wurden angefertigt.



Aluminiumleitern wurden überall, anstelle der alten Holzleitern montiert und befestigt.
 

Kleinere Erhöhungen die man erklimmen musste wurden ebenfalls mit Leitern zugänglich gemacht.



Diesen Weg sind die Helfer früher nur mit einer einfachen Holzleiter mehr oder weniger kletternd durch den Glockenstuhl gegangen.
 

Über dem Glockenstuhl, im Dach des Kirchturms wurden auch Sicherheitsmaßnahmen durchgeführt.



Da sich durch die Arbeiten viel Dreck und Staub gebildet hatte...
 

... machten sich ein kleines Team an Helfern...



... anschließend daran den Glockenturm zu reinigen.
 

Viel Dreck ist dabei zusammengekommen...



... und viel Staub wurde aufgewirbelt...
 

... und später zusammengekehrt.



Stück für Stück arbeiteten sich die Helfer von oben nach Unten.
 

Am Ende konnten wir den Turm sauber und sicher Betreten.



Zu unserem Sicherheitsmaßnahmen-Richtfest kam auch Pfarrer Suerbaum zum ersten Mal mit hoch auf den Glockenturm und hörten aufmerksam den Ausführungen zu den Instandsetzungen zu.
 

Natürlich wollten alle sehen wie es nun oben auf dem Turm aussieht.



Nach einem kleinen Imbiss, darf ja auf einem Richtfest nicht fehlen, ...
 

... hielten wir die Sicherungs- und Säuberungsaktion im Turm fest.



Ein Bild mit allen Helferinnen und Helfern und Pfarrer Werner Suerbaum.

für euren Einsatz!
 

Unser Kirchturm: Wieder ein Stück geschafft.


www.stnikolaus-steinheim.de © 2003 - 2019 by Giuseppe Abrami