Galerie
 
Messdienergemeinschaft St. Nikolaus - Aufbau der Weihnachtskrippe 2018
 
Am Samstag, 22. Dezember 2018, wurde es in der St. Nikolauskirche weihnachtlich. Die Tannenbäume wurden aufgestellt und geschmückt und die Weihnachtskrippe aufgebaut. Klingt wenig, aber schauen Sie einmal, was es alles zu tun gab.
 


Noch ist alles normal am Kreuzaltar ...
 

... und in der Kirche.



Aber schon werden die acht Lichtschienen hereingetragen und eingehängt, ...
 

... derweil sich die Krippenfiguren für ihren Einsatz sammeln.
Adjutorium nostrum ...



Der Herrnhuter Stern muss noch auf seinen Zusammenbau warten.
 

Am Kreuzaltar hängt nun das Stadtbild von Jerusalem.



Die Lichtschienen werden mit insgesamt 232 Kerzen bestückt - von Hand.
 

Damit sie ab Heiligabend einfacher entzündet werden können, wird ihr Docht vor dem Einstecken angebrannt - ebenfalls von Hand.



Zwischenzeitlich schreitet der Zusammenbau des Sterns voran und nähert sich dem Ende.
 

Für die Krippe liegen Tannenzweige ...



... und profane Strohsäcke bereit (keine heiligen).
 

Im Außenlager werden die Wurzeln abgeholt.



Erst einmal vorsichtig durch die Tür, damit nichts abbricht.
 

Danach genau so vorsichtig in den Anhänger.



Nur noch heil an der Kirche ankommen. Aber der erfahrene Fahrer schafft das!
 

Nachdem die Wurzeln aufgestellt, hinter ihnen die Bäume und Zweige angebracht sowie mit Lichterketten und Strohsternen drapiert wurden, ...



... kommt das Stroh in die Krippe.
 

Im Altarraum wurde derweil ebenfalls fleißig gearbeitet: Die Bäume aufgestellt und gesichert, die Lichterketten angebracht, die Kugeln aufgehängt und die Strohsterne verteilt.
Darüber hinaus wurde auch der Altar festlich gedeckt und mit neuen Kerzen versehen.



Nach dem Aufbau ist vor dem Schmücken: Denn jetzt kommt der Blumenschmuck in den Altarraum und in die Krippe.
 

Wenn Sie die Krippe in Live sehen möchten, kommen Sie doch in einen der Weihnachtsgottesdienste!



 


www.stnikolaus-steinheim.de © 2003 - 2020 by Giuseppe Abrami