Kintertagesstätte St. Nikolaus

 


Hier stellt sich die Kindertagesstätte von St. Nikolaus vor:

Wir sind
die katholische Kindertagesstätte St. Nikolaus in Steinheim.
Wir sind eine öffentliche Einrichtung. Deshalb erfolgt unsere Arbeit auch im Rahmen des Kinder- und Jugendhilfegesetzes und der Pastoralen Richtlinien des Bistums Mainz.

Für uns gehören zusammen:
- die Kinder,
- deren Eltern,
- das Kindertagesstättenteam und
- die Pfarrgemeinde St. Nikolaus.

Unser Team besteht aus kompetentem pädagogischem Personal. Durch regelmäßige Fortbildung und die Teilnahme an einem Qualitätsmanagement sind wir bestrebt, die Qualität unserer Einrichtung ständig zu verbessern.

Unsere Arbeitsgrundlage ist der Glaube, dass der Mensch ein Abbild Gottes ist und dass in jedem Menschen und durch jeden Menschen Gott sichtbar wird. Zudem sind wir überzeugt, dass uns Gott jeden Tag seine Liebe, mit all ihrer Vielfalt, schenkt. Aus diesem Glauben leben wir die christlichen Werte im alltäglichen Miteinander.

Wir leben den Glauben
indem wir das Kind mit all seinen Fähigkeiten als eigenständige Persönlichkeit anerkennen und ihm ein Lernfeld für sozielen Umgang geben. Auf diese Weise fördern wir die Entwicklung des Kindes im Sinne einer ganzheitlichen Bildung.

Mit den Eltern arbeiten wir familienergänzend und -unterstützend zusammen. Durch diese Erziehungspartenerschaft sind wir in ständigem Austausch über den Entwicklungsprozess des Kindes.

Die Mitarbeiterinnen werden durch Offenheit und Gemeinsamkeit motiviert, die chrislichen Werte selber zu leben und so den Kindern und den Eltern ein Beispiel zu geben. Das Pastoralteam der Pfarrgemeinde unterstützt und fördert sie dabei.
Kinder und Familien in Schwierigkeiten und Nöten finden bei uns Unterstützung. Durch Vernetzung im Netzwerk Kirche ist dabei vielfältige Hilfe möglich, auch über den Auftrag der Kindertagesstätte hinaus.

Wir bezeugen den Glauben
indem Kinder, Eltern und Mitarbeiterinnen die Kindertagesstätte als Lernweg des Glaubens erfahren. Kinder und Erwachsene bezeugen sich gegenseitig ihren Glauben und gehen ein Stück weit einen gemeinsamen Weg.

In unserer Kindertagesstätte erfolgt die Glaubensbezeugung in vielfältiger Form. Diese Entspringt unserer innernen Überzeugung, gefestigt durch christliche Werte, und führt zu liebevollem Umgang mit Kindern, Eltern und innerhalb des Teams.

Durch religionspädagogisches Arbeiten werden Kinder und Erwachsene mit dem Glauben unserer Kirche in Berührung gebracht. Dazu gehören z. B. Gebete, biblische Geschichten erzählen, Heilige als Vorbild vermitteln, Natur entdecken und Mithilfe zur Bewahrung der Schöpfung.

Wir feiern den Glauben
als tiefsten Ausdruck des christlichen Selbstverständnisses, sichtbares Zeichen der Freude, der Hoffnung, des Zusammenhalts und der Verbundenheit in der Gemeinschaft. Die Feier des Gottesdienstes und herausragender Feste im Jahreskreis sind Höhepunkte der christlichen Gemeinschaft. Dadurch wird der Glaube für jeden erlebbar.
In unserer Kindertagesstätte haben deshalb verschiedenartige weltliche und kirchliche Feiern ihren festen Platz.

Wir leben in Gemeinschaft
und vermitteln so dem Kind Gemeinschaftsfähigkeit. Als katholische Kindertagesstätte sind wir eingebunden in die größere Gemeinschaft der Pfarrgemeinde. Auf diese Weise kann das Kind und seine Familie Kirche erleben. Die Eltern werden als Partner in den Prozess mit einbezogen und können sich an der Elternarbeit der Kindertagesstätte und am Gemeindeleben beteiligen.

Das Team lebt Gemeinschaft vor. Wir kooperieren mit den Grundschulen und mit verschiedenen Institutionen der Kommune und der Kirche.

Geschichte unserer Einrichtung

Unsere Einrichtung blickt auf eine lange, ereignisreiche Geschichte zurück. Im Oktober 1901 wurde der Kindergarten St. Nikolaus vom Orden der Nonnen "Von der göttlichen Vorsehung" gegründet und lag damals auch in der Trägerschaft der Nonnen. Der Kindergarten bestand zu dieser Zeit aus einer Gruppe mit 70 Kindern, die von den Nonnen betreut wurden.
Im Nationalsozialismus war es den Nonnen verboten, den Kindergarten zu leiten. Die Kinder wurden von "weltlichen" Mitarbeiterinnen betreut. Erst nach Ende des Krieges, 1945, übernahmen die Nonnen wieder die Arbeit und die Leitung in der Einrichtung.
Von 1967 bis 1968 wurde der Kindergarten vergrößert, umgebaut und umgestaltet. Nach der Neuein-weihung am 26.10.1968 wurden jetzt je 25 Kinder von drei bis sechs Jahren in drei altersgetrennten Gruppen von drei Erzieherinnen und einer Nonne als Leiterin betreut. Im Jahr 1973 übernahm dann die Pfarrgemeinde St. Nikolaus die Trägerschaft der Einrichtung.
Mit dem Wandel in der Gesellschaft und dem immer größer werdenden Blick auf die Rechte, eigenen Interessen, Bedürfnisse und Wünsche der Kinder änderte sich auch die Pädagogik und Struktur in der Einrichtung.
1979 wurden die Gruppen altersgemischt. Seither werden in allen drei Gruppen Kinder von drei bis sechs Jahren betreut. Es arbeiteten vier Erzieherinnen und eine Nonne als Leiterin im Team. Im Sommer 1988 wurden die drei Nonnen von ihrem Mutterhaus abberufen, und eine weltliche Mitarbeiterin übernahm die Leitung des Kindergartens.
Ende 1996 / Anfang 1997, fand eine weitere Renovierung statt und die Einrichtung wurde um zwei zusätzliche Räume des ehemaligen Schwesternhauses erweitet.
1998 erweiterte der Kindergarten das Betreuungsangebot bis 14:00 Uhr einschließlich Mittagessen. Der Bedarf an Ganztagesplätzen wurde immer größer und die Öffnungszeiten auf 7:00 bis 17:00 Uhr verlängert. Damit änderte und vergrößerte sich auch der Personalbedarf der Einrichtung entsprechend.


Uns ist es wichtig, die Entwicklung der Kinder zu unterstützen. Sie sollen eigenverantwortliche, selbstbestimmende und gemeinschaftsfähige Persönlichkeiten werden.
Wir nehmen die Kinder an, mit all ihren Stärken, Schwächen und bereits Erlebtem. Unser Handeln ist geleitet durch unser christiliches Menschenbild mit seinen Wertvorstellungen.

Wir wollen erreichen, dass die Kinder folgendes erfahren:

Ich...



    ... fühle mich wohl und komme gerne







    ... finde Freunde und habe Spaß







    ... werde ernst genommen





    ... kann meine Gefühle zeigen





    ... darf viel ausprobieren




    ...experimentieren





    und erfinden







    ... lerne neue Dinge dazu







    ... lerne zu teilen






    und Rücksicht zu nehmen







    ... habe zu Essen und zu Trinken






    ... bin hier wichtig und andere sind auch wichtig





    ... streite und







    vertrage mich







    ... kann rennen, matschen, toben,







    Wind und Wetter kennen lernen





    ... kann mich ausruhen, träumen




    und schlafen





    ... höre Geschichten aus der Bibel





    und erfahre von Gott




Öffnungszeiten und Kosten seit 01.01.2017
Paket B ohne jahrgangsbezogener Freistellung:
    Montag bis Freitag von 7:00 Uhr bis 12:00 Uhr
    Kostenbeitrag:
    115,- € Elternbeitrag
    5,- € Sonstiges
    120,- € gesamt

    mit jahrgangsbezogener Freistellung:
    0,- € Elternbeitrag
    5,- € Sonstiges
    5,- € gesamt

Paket C ohne jahrgangsbezogener Freistellung:
    Montag bis Freitag von 7:30 Uhr bis 14:00 Uhr
    Kostenbeitrag:
    140,- € Elternbeitrag
    60,- € Essen
    5,- € Sonstiges
    205,- € gesamt

    mit jahrgangsbezogener Freistellung:
    25,- € Elternbeitrag
    60,- € Essen
    5,- € Sonstiges
    90,- € gesamt

Paket D ohne jahrgangsbezogener Freistellung:
    Montag bis Freitag von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr
    Kostenbeitrag:
    185,- € Elternbeitrag
    60,- € Essen
    5,- € Sonstiges
    250,- € gesamt

    mit jahrgangsbezogener Freistellung:
    70,- € Elternbeitrag
    60,- € Essen
    5,- € Sonstiges
    135,- € gesamt

Paket E: ohne jahrgangsbezogener Freistellung:
    Montag bis Freitag von 7:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    Kostenbeitrag:
    230,- € Elternbeitrag
    60,- € Essen
    5,- € Sonstiges
    295,- € gesamt

    mit jahrgangsbezogener Freistellung:
    115,- € Elternbeitrag
    60,- € Essen
    5,- € Sonstiges
    180,- € gesamt





Zur besseren Planung und zur Vorzeitigen Datenerfassung können Sie gerne unser Online-Anmeldeformular verwenden.

Kontakt Kindertagesstätte St. Nikolaus
    Telefon: (06181) 6 13 55
    Telefax: (06181) 66 24 92

    Postanschrift
    Kath. Kindertagesstätte
    St. Nikolaus
    Kirchstraße 23
    63456 Hanau-Steinheim


    Öffnungszeiten
    Montag - Freitag von 07:00 - 17:00 Uhr



Anhänge
 Das Kindergarten - ABC
Unser Kindergarten - ABC mit allen wichtigen Informationen von A-Z!
 
Kontaktpersonen
  Judith Weis
06181 - 61355



Bildergalerie
Eltern-Kind-Forschernachmittag
Am 18. November fand unser erster Eltern-Kind-Forschernachmittag statt. Der Nachmittag hat allen sehr gut gefallen.
St. Martin
Am 10.11. hat unsere Gemeinde St. Martin gefeiert. Die Kindertagesstätte hat, wie schon in den vergangenen Jahren, ein Martinsspiel vorgetragen.
Erntedankfeier
Am 07. Oktober haben wir gemeinsam mit unseren Familien und Diakon Schnell einen Erntedankwortgottesdienst in der St. Nikolaus-Kirche gefeiert. Anschließend gab es selbstgebackenen Apfelkuchen für alle.
Wir machen Apfelsaft
In den Wochen vor Erntedank haben wir Äpfel gesammelt und verschiedene Produkte daraus hergestellt, wie z.B. Apfelmus, Apfelgelee, Apfelkuchen und Apfelsaft.Hier könnt ihr sehen, wie wir das gemacht haben. Wir danken den Herren Franz und Erich Glaffig und Martin Meßmer für ihre Hilfe.
 
Verantwortlich für den Inhalt
Judith Weis
 
 
www.stnikolaus-steinheim.de © 2003 - 2017 by Giuseppe Abrami