Katholische Arbeitnehmer Bewegung

 
Die KAB Steinheim


Der Ortsverein der KAB Steinheim wurde im Jahr 1967 gegründet und hat derzeit 80 Mitglieder.
Im September 2007 feierte der Ortsverein der KAB Steinheim sein 40-jähriges Bestehen, getragen von dem gemeinsamen Engagement für eine menschenwürdigere, gerechtere Gesellschaft.

Was ist KAB?
Die KAB ist eine Bildungseinrichtung der Katholischen Kirche, deren Wegbereiter Franz Hitze, Bischof Ketteler und Papst Leo XIII waren, die die Arbeitnehmer aufriefen, für bessere Lebensbedingungen zu kämpfen. Heute ist die KAB eine kirchliche Selbsthilfe-, Familien- und Bildungsbewegung, die Menschen in ihren individuellen Lebensbezügen ansprechen will. Sie berührt somit alle Bereiche des Lebens. Gerade die gesellschaftlichen Herausforderungen unserer Zeit erfordern es immer wieder neue Wege zu gehen und doch dabei niemals zu vergessen, dass der Mensch im Mittelpunkt allen Handelns steht.
Glauben leben im alltäglichen Mitteineinander – diese Botschaft von Jesus zum Engagement für andere und die Verantwortung jedes Einzelnen ist für die KAB Herausforderung. Dass diese Werte auch in der heutigen Gesellschaft Bestand haben, hat wohl das Beispiel der großen Anziehungskraft der Weltjugendtage gezeigt. Der Glaube gibt Kraft und macht Mut, den Herausforderungen, die das Leben an uns stellt, immer wieder neu zu begegnen

Unser Leitsatz: Ein gutes Leben für alle
Dessen Bedeutung und die Voraussetzungen dafür fasste der KAB Bundesvorsitzende Georg Hupfauer in drei Punkten zusammen, und zwar es braucht Zutrauen (wer bin ich, was ist mein Wert?), es braucht Zuwendung (wo bist du, damit ich nicht allein bin) und es braucht Zuversicht (ich traue mir etwas zu, weil ich wer bin).

Unsere Ziele: Gemeinsam sind wir stark
Die KAB betrachtet es als eine ihrer wichtigsten Aufgaben sich aktiv einzubringen und dadurch die politischen und gesellschaftlichen Bedingungen mit zu gestalten. Durch den stetigen Austausch von Erfahrungen und Kooperation mit anderen Gruppen innerhalb und außerhalb der KAB wird das gesellschaftliche Bewusstsein gestärkt.
Ihr Ziel ist es, ihre Mitglieder zu befähigen, verantwortlich in den unterschiedlichsten Bereichen des öffentlichen Lebens tätig zu werden und damit einen ganz persönlichen Beitrag zu einem guten Leben für alle zu leisten. Jeder Einzelne kann durch seine individuellen Fähigkeiten und Kompetenzen dazu beitragen, diese Gemeinschaft zu stärken, aber sich auch selbst dabei weiter entwickeln.

Was wir sonst noch so tun...
Unser vielfältiges Jahresprogramm fördert den Gedankenaustausch durch regelmäßige Vortragsabende über zeitnahe Themen. Es bietet aber auch durch zahlreiche gesellige Veranstaltungen, wie Radtouren, organisierte Wanderungen und vieles mehr, denn für uns bedeutet Gemeinschaft auch Entspannung und Erholung in fröhlicher Runde.

Gäste sind bei allen Veranstaltungen herzlich willkommen.

Mitmachen lohnt sich - wir freuen uns auf Sie, denn nur gemeinsam sind wir stark!


Werfen Sie dazu einen Blick in unser vielfältiges Jahresprogramm.KAB Jahresprogramm 2014


Schnuppern Sie doch mal in unseren Bildergalerien! Sie geben Ihnen einen kleinen Einblick in verschiedene Veranstaltungen.

Zur weiteren Information die Satzung der KAB Steinheim. Satzung

Ortsübergreifende KAB Veranstaltungen, Berichte zu laufenden Aktivitäten und vieles mehr finden Sie unter KAB Bezirk Main-Rodgau



 
Kontaktpersonen
  Manfred Gutberlet
06181 65 06 65
  Dagmar Schwemler
06181 6 27 21
  Irmgard A. Braun
06181 62542



Bildergalerie
Unser gesamter Vorstand
Gemeinsamer Kreuzweg KAB/Kolping
.
IM KREUZ IST HEIL

Die unendliche Weisheit
hat von Ewigkeit daran gedacht,
Dir dieses Kreuz zu geben
als ein kostbares Geschenk.

Dieses Kreuz hat ER, ehe ER es Dir sandte,
gesehen mit Seinem allwissenden Auge,
erdacht mit Seinem göttlichen Verstande,
geprüft mit Seiner milden Gerechtigkeit,
durchdrungen mit Seiner milden Barmherzigkeit.

Dann hat ER es mit Seinen Händen gemessen,
ob es nicht zu groß, gewogen, ob es nicht zu schwer wäre.
Darauf hat ER es gesegnet mit Seinem heiligen Namen,
gesalbt mit Seiner Gnade,
durchdrungen mit Seinem Trost.

Dann hat ER noch einmal Deinen Mut abgeschätzt,
und so kommt es nun vom Himmel zu Dir
als ein Geschenk vom lieben Gott,
als ein Geschenk Seiner barmherzigen Liebe.

Franz von Sales

 
Verantwortlich für den Inhalt
Manfred Gutberlet , Dagmar Schwemler
 
 
www.stnikolaus-steinheim.de © 2003 - 2017 by Giuseppe Abrami